Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Presse

Presse

Längst stehen wir mitten im Informationszeitalter, bei dem uns Nachrichten und Kommunikationsmöglichkeiten beinahe an jedem Ort zur Verfügung gestellt werden. Fast keine Frage scheint durch das Internet unbeantwortet zu bleiben. Diese rasante Entwicklung hat auch Auswirkungen auf die Medien und Öffentlichkeitsarbeit in der Feuerwehr. Die Presseabteilung der Ortsfeuerwehr Lohne besteht aus bis zu sechs Kameraden aus dem aktiven Einsatzdienst. Sie berichten über Einsätze, Veranstaltungen und Ereignisse in ihrer Feuerwehr und informieren dadurch die Bürger über den Feuerwehrdienst. Sie können den Ortsbrandmeister oder Einsatzleiter bei Einsätzen medientechnisch unterstützen und somit auch schon an Einsatzstellen die Medienbetreuung übernehmen. Sie bringen sich kreativ ein, wenn es darum geht, die Feuerwehr in der Öffentlichkeit zu präsentieren, sei es durch Einsatzberichte, aktuelle Informationen oder das aufrechterhalten der Website. Berichte von Einsätzen können erst geschrieben werden, wenn der Einsatz beendet ist und die Fahrzeuge längst wieder in der Fahrzeughalle stehen. Bei allen Einsatzberichten, die sowohl auf Facebook, Instagram und auf dieser Website veröffentlicht werden, ist die Wahrung der Persönlichkeitsrechte für Geschädigte oder Verunfallte Personen von sehr hoher Bedeutung.